2021

Die Pandemie hindert uns noch immer daran vernünftig proben zu können. Wir finden`s richtig doof, aber wir halten uns dran, treffen uns per Zoom-Konferenzen und hoffen, dass bald endlich wieder Konzerte stattfinden können.

Radio Köln läd uns zu einem Interview in die Sendung  "Kölsch & Jot" ein.

Radio Altstadtwelle läd uns ebenfalls zu einem Interview ein.

"Irjendjet läuf schief" wird in die "Loss mer singe - zo Hus Auswahl" der 20 besten Neuvorstellungen der Session 2021 aufgenommen und belegt am Ende Platz 17.

"Irjendjet läuf schief" erscheind auf dem Sampler von Vringsbröck Records "Dat es wie Kölle klingk ...em Fastelovend - Vol.2".

Bei der Abstimmung im WDR 4 "Jeck 111 - die beliebtesten Karnevalshits aller Zeiten" landen wir mit "Irjendjet läuf schief" überraschend auf Platz 33

Wir freuen uns alle auf April, denn dann geht`s wieder ab  in`s Tonstudio.

Für November ist ein Wohnzimmerkonzert in der "Bagatelle Bar" geplant.

Vielleicht bringt ja das Jahr noch einige positive Überraschungen mit sich... Ihr dürft gespannt sein!

2020

Unsere Lieder "Kölsche vum Rhing", "Knötterbüggelstango" und "Filmriss" erscheinen auf diversen Samplern, unter anderem auf dem Dabbelju Sampler "Ajuja 4" und dem Vringsbröck Records Sampler "Dat es wie Kölle klingk ...em Fastelovend".

In der Vorrunde vom "WDR 4 - Jeck Duell" landen wir mit "Kölsche vum Rhing" direkt hinter den Bläck Fööss auf dem sagenhaften 2. Platz! In der Finalrunde schaffen wir es immerhin auf Platz 8 und freuen uns tierisch!

Tolle Sachen hatten wir geplant... tolle Auftritte waren geplant... doch dann kam es anders... Die Pandemie.

Leider konnten wir diverse Auftritte nicht machen, unter anderem den bei uns als "Highlight" geltenden Auftritt... Das "Wohnzimmer Konzert" in der Brasserie aller Kolör.

Aber Gesundheit geht vor! Wir hoffen, dass wir bald wieder auftreten können.

Das "Highlight" wurde dann unser Auftritt am 9.10.2020...

Im Rahmen des "4. Kölner Krätzjer Fest" durften wir unter verschärften "Corona-Bedingungen" mit unseren Freunden, den Jungs von der "Band of Plenty" im ausverkauften "Dom im Stapelhaus" auftreten. Die drei neuen Lieder im Gepäck kamen überraschend gut an! Vor allem "Irjendjet läuf schief" fand beim Publikum regen Zuspruch!

Im Dezember wurden die zwei Singles "Irjendjet läuf schief" und das Weihnachtslied "En herrlich besinnliche Naach" veröffentlicht.

Jetzt bleibt erstmal abzuwarten was 2021 für uns so alles im Gepäck hat.

Bleibt gesund!

2019

Erster Auftritt beim "Wohnzimmer Konzert" in der Brasserie aller Kolör - wir sind begeistert von der Atmosphäre.

Auf der Suche nach einer möglichkeit unsere CD zu veröffentlichen, finden wir mit Richard "Rickes" Hunsdorf und seinem Label "Vringsbröck Records" genau den richtigen Partner. Passt einfach alles. Halt "Music made in Kölle".

Unsere "Debüt-Album CD" ist endlich fertig und wir feiern unser "Baby" mit einer tollen Party beim Lutz im Piranha.

Wir dürfen beim "3. Kölner Krätzjer Fest" auftreten. Dieses Mal mit "Max Biermann" im ausverkauften "Dom im Stapelhaus". Ein Auftritt, den wir alle so schnell nicht vergessen werden.

Im Dezember veröffentlichen wir unser Weihnachtslied

"Et Chresskind es noh".

2018

"Naaks noh zwei" wird in die "Loss mer singe Auswahl" der 20 besten Kneipenhits aufgenommen und belegt Platz 11.

Die Arbeit im Tonstudio geht zwischendurch weiter.

Wir dürfen ein Lied zum Sampler "Kölsche Heimat 4" der Kreissparkasse  Köln beisteuern, so entsteht "Jedankeschwer am Rhing".

Erster Auftritt beim "2. Kölner Krätzjer Fest" mit "WirZweiBeiden" zusammen im "Constantin Pub" in Deutz.

2017

Sieger beim "Kölsche Musik Bänd Kontest", ausgerichtet von "Kölsche Musik.info", "Loss mer singe" und den Kneipen Wirten von "Piranha", Ubier Schänke", "Chlodwig Eck", "Mollwitz" und "Alteburg".

Es folgen erste Studioaufnahmen. Mit Henning Neuser vom "Songpark Nord Studio" haben wir genau den richtigen Mann für uns und unseren "Sound" gefunden.

Der Titel "Naaks noh zwei" schafft es auf den Dabbelju Sampler "Megajeck 21".

2016

Weitere Auftritte in Köln und Lohmar

 

Ein Weihnachtskonzert ist zu wenig, wir spielen 3 und sind immer ausverkauft

2015

Erste Auftritte im Stapelhaus, Altes Pfandhaus und Lohmarer Musikschule

2014

Erstes Weihnachtskonzert findet statt

2013

Gründung